smallinvoice support

Das Rechtesystem von smallinvoice

Folgen

Damit der Zugriff eines Users nur auf bestimmte Teile und Funktionen eingeschränkt werden kann, verfügt smallinvoice über ein dynamisches, Rollen-basiertes Rechtesystem, welches zusätzlich mit Benutzerspezfischen Rechten ergänzt werden kann. Dabei können beliebige Rollen definiert werden, z.B.

  • Rolle "Mitarbeiter"
    Hat Zugriff auf Arbeitszeiterfassung
    Kann nur eigene Einträge sehen
    Darf dort Einträge hinzufügen

  • Nutzer "Peter Meier"
    Peter Meier ist der Rolle "Mitarbeiter" zugewiesen und hat noch zusätzlich zu den Rechten, welche in der Rolle "Mitarbeiter" definiert sind, das Recht, Einträge in der Arbeitszeiterfassung zu löschen

 

Grundsätzlich kann mit dem Rechte-System folgendes definiert werden:

  • Auf welchen Container und welche Funktion hat ein Benutzer Zugriff
  • Welche Rechte innerhalb der Funktion hat er (lesen, hinzufügen, ändern, löschen)
  • Beschränkung der obigen Rechte auf die Einträge, die er selbst erstellt, also z.B. das Recht, Einträge von allen zu lesen, aber nur die eigenen Einträge zu ändern oder zu löschen

 

Das Rechte System ist hier verfügbar:

 

Editieren einer Rolle funktioniert folgendermassen (in diesem Beispiel wird die Rolle "Projekt/Zeitadministrator" editiert). Unter "Ressourcen" wird aufgeführt, um welche Funktion es sich handelt, unter "Lesen", "Hinzufügen", "Editieren" und "Verwalten" werden die entsprechenden Berechtigungen gesetzt resp. angepasst. 

Die Berechtigungen werden durch Klicken auf die Icons geändert, z.B.: Beim einem Klicke auf das "kein Zugriff" Icon wir dieses zu einem "Häkchen" Icon.



Eine Rolle oder individuelle Rechte werden einem Benutzer folgendermassen zugewiesen:

  1. Benutzerdetails anzeigen



  2. In den Bearbeitungsmodus ändern



  3. Rolle zuweisen

  4. Rechte von Rollen können für den Benutzer individuell angepasst werden; dies ist besonders hilfreich, wenn eine Berechtigung für einen einzelnen User nur geringfügig von den Rechten einer Rolle abweicht, denn so muss nicht speziell für diesen Benutzer eine eigene Rolle erstellt werden.




  5. Anpassungen vornehmen: 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare